Sie möchten ein Angebot

Angebot anfordern
Sie suchen einen Baupartner ?
Zur Baupartner-Suche

LIGNA Bausystem

Das Bausystem der LIGNA systems Holzhallen sieht zunächst zwei Optionen vor: Fachwerkbinder und Vollholzbinder. Während bei größeren Hallen vor allem Fachwerkbinder – wortwörtlich – zum Tragen kommen, können kleinere Hallen mit Vollholzbindern kostengünstig und optisch besonders schön umgesetzt werden.

LIGNA systems Fachwerkbinder

Durch den Verzicht auf große und schwere „Träger“ ergibt sich ein filigranes System aus Ober- und Untergurt sowie Füllstäben, die einige Vorteile in der Konstruktion mit sich bringen: Bei geringem Eigengewicht entsteht dennoch eine sehr hohe statische Belastbarkeit, so dass auch weitgespannte Dachkonstruktionen langfristig und wirtschaftlich errichtet werden können. Weiterhin lassen sich Hallenkräne oder andere technische Installationen problemlos integrieren und auch eine perfekte Ausleuchtung und die Nutzung von Tageslicht ist möglich.

Systembauhallen von LIGNA systems mit Fachwerkbinder eigenen sich besonders für Hallen mit Spannweiten von 20 bis 70 Metern. Je größer die Spannweite, umso günstiger wird die Struktur im Vergleich zu herkömmlichen Systemen.

LIGNA systems Vollholzbinder

Die aus massivem Leimholz gefertigten Binder können bei Spannweiten von bis zu 25 Metern eingesetzt werden und sind durch standardisierte Abmessungen preisgünstiger als Fachwerkbinder. Durch biegesteife Rahmenecken kann bei dieser Bauweise auf eingespannte Stützen verzichtet werden, wodurch Fundamente kleiner und weniger komplex ausfallen. Die Holzstrukturen mit Vollholzbinder sind auch als Bausatz erhältlich und sehr leicht zu montieren.


LIGNA systems Einfassrahmen

Die hochwertigen Einfassrahmen bestehen aus Aluminiumprofilen, die projektbezogen individuell auf die jeweiligen Öffnungsgrößen zugeschnitten werden. Das durchdachte Verbindungssystem sorgt dafür, dass die Rahmen direkt auf der Baustelle mit einigen Handgriffen zusammengesetzt und in den Leibungen befestigt werden können.

Die Standardprofile in den Farben RAL 7016, RAL 9006 und RAL 9007 haben eine Tiefe von 145 mm und können bei Bedarf mittels Verbreiterungsprofilen auf die benötigte Tiefe gebracht werden.

 

LIGNA systems Kastenrinne

Die massive Bauweise aus feuerverzinktem Stahl mit drei Millimetern Dicke garantiert eine lebenslange Nutzung der Kastenrinnen. In den Kastenrinnen sind zusätzliche Halterungen zum Anbringen eines Sicherheitsgeländers vorgesehen, so dass spätere Arbeiten auf dem Dach kostengünstig und schnell ausgeführt werden können.

LIGNA systems Sockel

Die für Holzhallen von LIGNA systems verwendeten Sockelelemente werden von außen an den Hallenstützen befestigt und sind freitragend zwischen den Fundamenten. Dadurch entfallen aufwendige Streifenfundamente und die Kosten in der Bauvorbereitung können minimiert werden.

Die Sockel bestehen aus vorgefertigten Betonelementen mit einer Dicke von 14 bis 24 Zentimetern und einer Höhe von 60 bis 300 Zentimetern. In der Regel beginnt der Sockel ungefähr 35 Zentimeter unter dem fertigen Hallenboden und garantiert damit einen sauberen und soliden Übergang zwischen dem Äußeren und dem Inneren der fertigen Halle. Des Weiteren dient er als Verschalung für den späteren Hallenboden.


Holz als Rohstoff

Holz ist nicht ohne Grund der älteste Baustoff der Welt: Holz ist stabil, kann eine hohe Traglast aufnehmen und ist standfest. Holzhallen sind langlebig, behalten auch im Brandfall lange ihre Struktur und lassen sich bei Bedarf schnell zurückbauen. Des Weiteren wirkt Holz im Inneren einer Gewerbe-, Industrie oder Freizeithalle angenehm und beruhigend und sorgt stets für ein gesundes Raumklima und eine optimale Luftfeuchtigkeit.

Optimierter Transport

Kurze Transportwege sorgen für ständige Verfügbarkeit und hohe Kohlenstoffdioxideinsparungen. Im Vergleich zu anderen Baustoffen ist Holz leicht und kann mit einfachen Mitteln von A nach B gebracht werden.

Einfache & schnelle Montage

Der hohe Vorfertigungsgrad im Werk ermöglicht sehr kurze Montage- und Bauzeiten. Mit der Systembauweise von LIGNA systems können hohe Miet- und Personalkosten für den Bau vermieden werden.